Zurück
Er versetzte Kalifornien in den 70er und 80er Jahren in Angst und Schrecken: Der sogenannte Golden State Killer ermordete mindestens zwölf Menschen und soll bis zu 50 Frauen vergewaltigt haben. Nach über 40 Jahren wurde nun ein ehemaliger Polizist für die Taten angeklagt.  

Der Fall ging im April 2018 um die Welt: der 72-jährige ehemalige Polizist Joseph James DeAngelo wurde wegen Mordverdachts in zwölf Fällen festgenommen. DeAngelos DNS stammt zu 100% mit dem DNS-Profil des Täters überein. Dies fanden Ermittler nach monatelangem Abgleich mit verschiedensten Profilen heraus. Der mittlerweile auf einen Rollstuhl angewiesene Pensionär ist der Golden State Killer, der jahrelang einen ganzen Bundesstaat in den USA terrorisierte.

Seine Taten

Erstmalig unter dem Namen East Area Rapist bekannt geworden, verübte der Täter ab Juni 1976 etwa zwei Dutzend Vergewaltigungen im Bereich östlich von Sacramento im Bundesstaat Kalifornien, der in Amerika auch der Golden State genannt wird. Die verschiedenen Verbrechen konnten aufgrund der sich sehr stark ähnelnden Tathergänge einem einzigen Täter zugewiesen werden. Der Vergewaltiger suchte sich Opfer aus, die in einstöckigen Wohnhäusern lebte, brach durch das Fenster ein und bedrohte, fesselte und knebelte die Frauen.

Zwei Jahre später wurde aus dem Vergewaltiger schließlich ein Mörder. Am 2. Februar 1978 wurde ein junges Ehepaar nach einem Streit von einem maskierten Unbekannten erschossen. Offenbar hatte der Täter die 21-jährige Katie Maggiore bereits monatelang vorher beobachtet.

Im Anschluss an den ersten Mord folgte eine schlimme Vergewaltigungsserie mit 20 Opfern. Danach änderte DeAngelo sein Vorgehen. 

Golden State Killer 

Nach der Vergewaltigungsserie ließ der Killer seine Opfer nicht mehr überleben. Er ging dazu über, bei Ehepaaren einzubrechen, die Männer zu fesseln und in ihrer Anwesenheit die Frauen zu vergewaltigen. Anschließend brachte er beide um. Der letzte bekannte Mord ereignete sich 1986.

Zu diesem Zeitpunkt war die DNS-Technologie noch in den Kinderschuhen. Es konnte zwar bereits ein DNS-Profil des Täters erstellt werden, allerdings konnte in den damalig zur Verfügung stehenden Datenbanken kein Treffer gefunden werden. 

Aufklärung des Falls

Erst 2018 gelang es schließlich, durch die Nutzung der öffentlichen Datenbank GEDmatch den Täter zu identifizieren: DeAngelo wurde in seinem Haus in Sacramento festgenommen. Der 72-Jährige war früher selbst einmal Polizist gewesen und 1979 wegen eines Ladendiebstahls aus dem Dienst entlassen worden. Nun wurde er wegen mehrfachen Mordes angeklagt.

Blog
INFOGRAFIK: Vermisstenfälle in Deutschland