11. August 2018

Vermisstenfälle: Darum sind die ersten 48 Stunden so wichtig

In der Medizin spricht man von der „Kritischen Stunde“, die über Leben und Tod entscheidet. Bei der kriminalistischen Arbeit sind es „Die ersten 48 Stunden“, die für die Strafverfolgung essentiell sind. Denn wenn die Ermittler in dieser Zeit keine Spur, keinen Verdächtigen oder keine Verhaftung vorzuweisen haben, sinkt die Chance, den Fall zu lösen.
Mehr erfahren
9. August 2018

Whitney Houston: Tragischer Fall eines Weltstars

Die amerikanische R&B- und Soul-Sängerin und Schauspielerin Whitney Houston gilt bis heute als absolutes Ausnahmetalent. Mit ihrer einzigartigen Stimme hat sie sich in die Ohren von Musikfans auf der ganzen Welt eingenistet. Doch mit dem Ruhm kamen auch die Schattenseite des Erfolgs: Drogen, Alkohol und eine gewalttätige Beziehung führten letztendlich zum frühen Tod der Ikone. Heute wäre Whitney Houston 55 Jahre alt geworden.
Mehr erfahren
7. August 2018

Die Anklage gegen Hochseilkünstler Philippe Petit wird fallengelassen

Philippe Petit war im August 1974 auf einem Seil zwischen den zwei Türmen des World Trade Centers balanciert. Beide Türme des World Trade Centers waren noch für die Öffentlichkeit gesperrt, weswegen Petit unbemerkt hineinschlüpfen konnte.
Mehr erfahren
6. August 2018

Überführt - Die Doku-Reihe über Verbrecher und was sie zu ihren Taten treibt

Immer wieder beherrschen besonders umstrittene Kriminalfälle die Medien. Zum Teil weil die Taten besonders grausam sind, zum Teil aber auch weil die Verbrecher durch besonderes Geschick hervorstachen. Autor und „Tatort“-Darsteller Joe Bausch geht einigen Fällen nach, die in Deutschland besondere Medienpräsenz hatten und möchte herausfinden, welche Umstände hinter den Verbrechen standen.
Mehr erfahren