Notorious B.I.G. - Leben und Sterben eines Rappers

Das „Billboard Magazine“ nannte Christopher Wallace alias Notorious B.I.G. den besten Rapper aller Zeiten. Von den Straßen Brooklyns stieg er zu weltweitem Ruhm auf, bis er am 9. März 1997 in Los Angeles erschossen wurde. Die zweistündige Dokumentation begleitet seine Kinder CJ und T’Yanna, inzwischen 19 und 23 Jahre alt, auf der Suche nach der Wahrheit über ihren Vater, den sie nie richtig kennenlernen konnten. Bei Begegnungen mit Kollegen wie P. Diddy, Jay Z, Lil‘ Kim und der Junior M.A.F.I.A. erfahren sie, was Notorious B.I.G. zum musikalischen Genie machte.